Landesdenkmalämter schaffen sich selbst ab

Stellt euch vor ein Hersteller von Müsliprodukten würde bei jeder sich bietenden Gelegenheit erklären, dass Leute die Müsli essen schlechte Menschen wären. Darüber hinaus würde er an den Gesetzgeber herantreten und mit wilden Begründungen ein Gesetz auf den Weg bringt welches den Verzehr vom Müsli nur unter großen Auflagen erlaubt.

Was würde passieren? Die Leute würden zunächst weiter Müsli essen, eventuell auch heimlich. Im Laufe der Zeit würden aber immer mehr Menschen das Interesse an Müsli verlieren. Die nachwachsende Generation (Kinder) würden erst gar nicht mehr damit beginnen Müsli zu essen sondern sich am Morgen direkt ein Steak in die Pfanne hauen.

Die Folge wäre: Das Interesse an Müsli schwindet und der Müslihersteller verliert nach und nach die Kunden. Die Pleite ist unausweichlich…mehr